Sie sind bei der DWT ganz richtig

Unsere Zielgruppe

Anfänger - Kenner - Profis

Das Angebot der DWT-Weinschule richtet sich an alle Menschhen, die eine Affinität zum Thema Wein besitzen: Amateure (Anfänger bis Kenner) und Profis (Auszubidldende, Gastronome).


Private Weininteressierte

Etwa 80 % unserer Kunden sind private Weinkonsumenten. Einige dieser Teilnehmer bezeichnen sich selbst als neugierige Einsteiger, andere sehen sich als Alte Hasen (Weinkenner) ohne professionelle Notwendigkeit. Unser Angebot ist für diese Gruppe eine gute Möglichkeit, sich auf spielerische Weise, gezielt mit dem Thema Wein auseinanderzusetzen. Mit den erlebnisorientiert aufbereiteten Inhalten unserer Seminare kommen wir dem Bedürfnis dieser Gruppe sehr entgegen.

 zu den Weinseminaren


Personal aus Handel und Gastronomie

Etwa 20 % unserer Kunden sind beruflich im Weinhandel oder in der Gastronomie tätig bzw. in der Ausbildung. In der Regel mangelt es ihnen weniger an Detailkenntnissen als an Struktur, Überblick und echter Durchdringung des Themas. Oft sind sie ihren eigenen Kunden nur eine Nasenlänge voraus. Unser Angebot ist für diese Gruppe eine gute Möglichkeit, die vorhandenen Kenntnisse zu strukturieren, zu vertiefen und zu "internationalisieren". Mit einer ausgeklügelten, methodischen Gestaltung der Lernsituationen kommen wir dem Bedürfnis dieser Gruppe entgegen. Auf Wunsch erhalten Teilnehmer, die sich beruflich mit Wein auseinandersetzen, eine Teilnahmebescheinigung.

Vorteile in der Kundenberatung

Immer mehr Weinkonsumenten sind mit Halbwissen nicht mehr zufrieden. Neugier und Leidenschaft für Wein erweckt in ihnen ein Interesse, das über die einfache Suche nach dem schmackhaften Tropfen hinaus reicht. Der moderne Weinkonsument kauft mehrheitlich im Fachhandel ein, ist akademisch gebildet, arbeitet in leitender Position und bezieht ein überdurchschnittliches Einkommen. Genau diese Weinkäufer besuchen auch unsere Seminare. Weinhändler/-verkäufer, welche diese beliebte Zielgruppe durch kompetente Beratung für sich gewinnen wollen, sollten mehr von Wein verstehen und über die Grenzen des eigenen Sortiments hinausblicken können.

Vorteile bei der Bewerbung

Insbesondere für Auszubildende im gastronomischen Bereich kann ein 'Zertifikat über vertieftes Weinwissen' grundsätzlich als Vorteil bei der Bewerbung um eine Arbeitsstelle angesehen werden. Der Bewerbungsvorteil wird von einfachen gastronomischen Unternehmen besonders hoch eingeschätzt, da in diesem Segment grundsätzlich wenig Personal mit Weinwissen zur Verfügung steht. Daher gibt es ein starkes Interesse an Arbeitskräften, welche bereits vor der Anstellung über eine gewisse Qualifikation verfügen. Im Segment der mittleren und gehobenenn Gastronomie gehen die Unternehmen davon aus, dass Mitarbeiter Eigeninitiative zeigen. Das Zertifikat einer führenden Weinschule signalisiert dann Interesse zur Fortbildung und demonstriert Leistungsbereitschaft über das normale Ausbildungsniveau hinaus. Wer die berufliche Weiterbildung als Aufgabe des Arbeitgebers betrachtet, liegt daneben.

 zu den Weinseminaren